Website-Box CMS Login
image
Logo-energytalk
presented-by
Logo-neu-Odörfer
tbh

Innovative Energiemodelle der Zukunft

Unter dem Titel „Energiemodelle 2020“ feierte der energytalk am 04. Juli 2018 im aiola im Schloss Sankt Veit sein alljährliches Sommerfest. Als etablierte Informations- und Netzwerkplattform bot der energytalk abermals hochkarätige Experten: Diesmal beleuchteten die Vortragenden gemeinsam mit den Besuchern verschiedene Energiemodelle der Zukunft, eine ganzheitliche Elektrifizierung und neue Systemlösungen aus bekannten Techniken und Technologien.

Foto 1

Das diesjährige energytalk-Sommerfest am 04. Juli 2018 stand ganz im Zeichen der „Energiemodelle 2020“: Über 200 Besucher folgten der Einladung der TBH Ingenieur GmbH und der ODÖRFER Haustechnik KG und nutzten bei sommerlichen Temperaturen im aiola im Schloss St. Veit die Möglichkeit, gemeinsam mit hochkarätigen Fachexperten die verschiedensten Energiemodelle der Zukunft näher zu beleuchten. Thematisch reichten die Vorträge der Experten von einer ganzheitlichen Elektrifizierung und neuen Systemlösungen über die künftige Klima- und Energiestrategie der Steiermark 2030 bis hin zum zukunftsweisenden Projekt „EnergyLab Nordhaven", das einen ganzen Stadtteil Kopenhagens als Smart City Energielabor nutzt. „Immer knapper werdende Ressourcen und Herausforderungen im Klimawandel fordern ein Umdenken im Umgang mit unserer Umwelt. Mit dem energytalk setzen wir einen entscheidenden, ressourcenschonenden Schritt in die Zukunft, deshalb haben wir den Schwerpunkt diesmal auf innovative Energiemodelle gelegt“, so die Veranstalter Robert Pichler, geschäftsführender Gesellschafter der TBH Ingenieur GmbH und Hans-Peter Moser, persönlich haftender Gesellschafter der ODÖRFER Haustechnik KG.

GEOPHO-3250

Im ersten Vortrag des Abends erläuterte Walter Kreisel, Geschäftsführer von Kreisel Systems, warum es in seinen Augen Sinn macht, die Welt zu elektrifizieren. Kreisel Systems hat sich in den letzten Jahren als führender Lösungsanbieter für die Elektrifizierung von mobilen und stationären Lösungen etabliert.

GEOPHO-3510

Der Fachbuchautor und Dozent an der Architektenkammer Sachsen sowie am Europäischen Institut für postgraduale Bildung, Michael Günther, zeigte im Anschluss daran spannende Details zum Thema „climaDesign“ auf. Sein Beitrag widmete sich der Planungskette Raum - Gebäude - Quartier und veranschaulichte, wie sich aus bekannten Techniken und Technologien neue Systemlösungen ergeben.

GEOPHO-3530

Urbaner Raum braucht ganzheitliche, energieeffiziente und vor allem zukunftsorientierte Energiesysteme. Das zeigte Jan Eric Thorsen, Director des DHS-TA Application Centre Danfoss, auf und präsentierte das einzigartige Projekt "EnergyLab Nordhaven", das einen ganzen Stadtteil Kopenhagens als Smart City Energielabor nutzt.

GEOPHO-3591

Über die Anfang des Jahres vom steirischen Landtag präsentierte neue Klima- und Energiestrategie 2030 referierte Dieter Thyr, Leiter der Abteilung Energietechnik und Klimaschutz im Land Steiermark. Die Strategie ist darauf ausgerichtet, die europäischen und internationalen Klima- und Energievorgaben für 2030 erfolgreich in der Steiermark umzusetzen, indem sie klare Ziele für 2030 definiert und die Umsetzungsschwerpunkte des Landes Steiermark vorgibt.

GEOPHO-3675

 


 


 

Vorträge

Warum es Sinn macht die Welt zu elektrifizieren!

Dipl.-BW Walter Kreisel, MBA

Geschäftsführer walterkreisel gmbh

Kreisel Systems

Download_Button
EnergyLabNordhavn - A Smart City Energy Lab

Jan Eric Thorsen, M.Sc.

Director des DHS-TA Application Centre Danfoss A/S

Download_Button
climaDesign: Raum - Gebäude - Quartier

Prof. Dr. Ing. Michael Günther

Dozent an der Architektenkammer Sachsen und an der Europäisches Institut für postgraduale Bildung GmbH, Fachbuchautor

Download_Button
Klima- und Energiestrategie Steiermark 2030

DI Dieter Thyr

Leiter der Abteilung Energietechnik und Klimaschutz

Land Steiermark, FA Energie und Wohnbau

Download_Button

powered by

Logo_Bottom_1 neu 02-17Logo_Bottom_1 neu 02-17
zum Seitenanfang
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Browsereinstellungen zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen lesen Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
OK